Archiv für die Kategorie „Extrem“

Schäferglück

Montag, 10. Juni 2019

Dort wo ich mein Evchen schor,
war’s glatt, so wie im Schäfchenohr…

Sagt die eine zur anderen…

Sonntag, 17. Februar 2019

…daunn hod a ghoid an Schdeifn fiara,
wos dinn woa, wia a ’feifnschdiara.

Aus dem kleinen Ratgeber f. angehende Nekrophile

Mittwoch, 25. April 2012

Du findest bei weiblichen Leichen
genug vom Leiblichen, Weichen…

Offene Worte am Arbeitsamt

Donnerstag, 26. Februar 2009

„I sog’s wia’s is, ois Stummenblender,
do g’winnt ma heit kan Blumenständer…“

Auf Deutsch: Zugemauerte Tür

Montag, 4. August 2008

Es fehlt beim Haus Zentralverriegelung,
drum braucht es jetzt Ventralverziegelung!

Perverse Säue kündigen eine perverse Sauerei an

Donnerstag, 31. Juli 2008

Sie wolln einen Kuchen backen und grunzen:
„Mia wern in den Kuchen gacken und brunzen!“

Geile Schlampen brauchen’s hart (komplette Inhaltsangabe)

Samstag, 26. Juli 2008

Meistens siehst den Rudl nackert,
wie er mit sein Nudl rackert.

Vielleicht besser leimen?

Freitag, 25. Juli 2008

Obwohl i an Pick eh aa hätt‘
schraub ich’s z’samm, das Ikea-Bett.

Der Surrealist

Donnerstag, 24. Juli 2008

Gelegentlich saß er wo Kletten
verzehrend auf Wasserklosetten.

Multipler Blödsinn

Donnerstag, 24. Juli 2008

Bei manch verqueren Ausdrucksweisen
kann man statt einem Auswuchs drei sehn!